Dienstag, 22. Dezember 2015

Whole Cloth Quilt

Vor kurzem habe ich einen wunderschönen Leinenstoff gekauft und daraus eine Tischdecke genäht. Den Rand habe ich mit einem passenden Stoff eingefasst. Davon blieb noch viel übrig und so habe ich daraus einen kleinen Tischläufer gemacht. Einen sogenannten "Whole Cloth Quilt". Dabei konnte ich mich wieder so richtig beim Quilten austoben. 


Größe 140x50 cm







Samstag, 25. Juli 2015

Hexagon-Quilt

Größe ca. 215x150cm
Nun ist er endlich fertig. Lange hat es gedauert, aber nun bin ich damit zufrieden. Der Quilt wurde komplett mit der Nähmaschine genäht und gequiltet. Das war die Zielsetzung: Zeigen, dass man Hexagone auch mit der Maschine nähen kann. Als Batting habe ich ein Woll-Vlies gewählt. Dadurch wurde der Quilt zwar schwerer aber er wärmt auch besser.
















Sonntag, 19. Juli 2015

grünes Blatt

 Diesmal habe ich ein wenig experimentiert und mit synthetischen Stoffen gespielt. Ich habe Kunin-Filz, Lutradur, Vliesofix und Tüll genommen, bemalt, ausgeschnitten, aufgebügelt, mit dem Heissluftfön und dem Lötkolben bearbeitet, zwischendurch wurde auch mit der Nähmaschine gequiltet. Eigentlich sollte es nur ein Probestück werden, aber es gefällt mir so gut, dass ich mein Blatt auf einen mit Acryl-Farbe gemalten Keilrahmen geklebt habe. Nun muss ich nur noch einen freien Platz an einer Wand finden.


Größe 30x40cm




Mittwoch, 15. Juli 2015

Ein neuer Babyquilt

Endlich habe ich mal wieder ein Projekt fertiggestellt. Ich muss zugeben, dass es  mir im Sommer ziemlich schwer fällt, an der Maschine zu sitzen. Aber der Winter kommt ja bald und dann werde ich (hoffentlich) wieder mehr arbeiten.
Diesmal habe ich einen Babyquilt mit Windmühlenmuster genäht. Durch den grünen Hintergrund wirkt der Quilt sehr frisch und sommerlich. Hoffentlich gefällt er dem Baby und den Eltern.

Größe 100x100




Samstag, 25. April 2015

Hexagon 5

Ich habe meine Hexagone sehr lange liegen lassen. Das lag daran, dass ich nicht wusste, was ich daraus nähen wollte. Es ist ja ein Gemeinschaftsprojekt, viele meiner Freundinnen haben ein oder zwei Hexagone beigesteuert und ich dachte, es könnte ein Wandbehang werden. Schon deshalb, weil der Quilt dann nicht so strapaziert wird. Aber dann stellte sich heraus, dass ein Wandbehang viel zu groß werden würde. Also werde ich doch eine Kuscheldecke daraus nähen. Die nächste Frage war dann, welche Hintergrundfarbe die Decke haben soll. Ich habe mich für weiß entschieden. Zur Zeit gefällt mir weiß ganz besonders gut. Es wirkt so frisch. Nun habe ich das Top genäht. Bald werde ich das Sandwich zusammenheften und mit dem Quilten beginnen. Mal sehen, wie es weitergeht.











Größe ca. 220x160cm

Montag, 20. April 2015

Patchworktaschen

Meine Freundinnen und ich dachten vor einiger Zeit darüber nach, wie wir die Flut von Plastiktüten reduzieren könnten. Für uns Patchworker bieten sich da natürlich selbst genähte oder verzierte Taschen an. Das sollte unser Projekt für das Frühjahr werden.
Dabei kann man natürlich ganz hervorragend Reste von alten Projekten oder Versuche von neuen Techniken verwenden. 
Hier sind einige meiner Taschen:











Sonntag, 22. März 2015

Sticken auf wasserlöslicher Folie

Zur Zeit ist Sticken angesagt. Diesmal habe ich mit wasserlöslicher Folie gearbeitet. Als Unterlage habe ich "Aqua mesh" genommen, eine klebende Folie auf der man kleine Dinge, wie Stoffschnipsel oder Wollfäden auflegen kann. Ist man mit dem Arrangement zufrieden, kommt eine zweite, nichtklebende Folie darüber. Dieses Sandwich wird


Größe ca. 20x18cm






mit der Maschine genäht, bestickt und eventuell mit Perlen bestickt. Wenn alles fertig ist, kommt das Ganze ins Wasser bis die Folie sich aufgelöst hat.

Sonntag, 1. März 2015

freies Sticken



Größe ca. 35x23cm
 Von einer Freundin bekam ich ein Stück gefärbte Rinde geschenkt. Sie meinte, ich könne damit bestimmt etwas anfangen. Nun ja, es schrie geradezu nach einem Stickprojekt.
Es war auch mal wieder an der Zeit, etwas zu sticken. 
Ich habe drei Seidenstoffe als Hintergrund genommen und als Stich nur den Federstich benutzt, allerdings mit verschiedenen Garnstärken. Als Highlight habe ich noch drei Perlenreihen dazugesetzt, und fertig war mein kleines Stickbild.
Jetzt muss es nur noch gerahmt werden.










Details


























Freitag, 20. Februar 2015

Baby-Quilt

Ich habe mal wieder einen Baby-Quilt aus Resten gearbeitet. Diesmal habe ich ein Kreuz-Muster genommen. Man muss dabei aufpassen, dass man schöne Kontraste erhält, und die Farben einigermaßen ausgewogen sind.


Ist der Stoff für die Rückseite nicht hübsch?




Größe 100x100cm



Mittwoch, 4. Februar 2015

kleiner gelber Quilt

Nun habe ich auch endlich den kleinen gelben Quilt fertiggestellt. Lange habe ich überlegt, in welcher Technik ich ihn arbeiten soll. Ein Problem war, dass ich auch gar nicht so viele gelbe Stoffe hatte, um schöne Kontraste zu erarbeiten. Und so bin ich dann auf die Idee gekommen, mit wasserlöslicher Folie zu arbeiten.
Größe 30x30cm







Detail

Ich habe mir die Motive vorher aufgezeichnet, dann mit Nähmaschinenstickgarn schön sorgfältig genäht und nach dem Auflösen im Waschbecken auf den Untergrundstoff genäht. Zusätzlich habe ich noch einige Kordeln aus Garn hergestellt. Dieser Quilt ist also völlig aus Nähgarn erstellt worden.



Donnerstag, 8. Januar 2015

Maschinenquilten

An diesem Wochenende ist  ein neuer Quilt fertig geworden. Er ist für die Wand in meinem Atelier  bestimmt. Das Top war relativ schnell fertig. Ich habe bunte Streifen  genäht, nicht appliziert. Das heißt, ich musste viele Nähte nähen. Dann kam der eigentliche Spaß! Da ich viel Hintergrundfläche zur Verfügung hatte, konnte ich ganz viel quilten. Bei der Größe (175x110cm) war es möglich, bequem mit einer Haushaltsmaschine zu quilten. Ich nenne den Quilt "Blumenwiese", weil er mich an eine bunte, fröhliche Wiese erinnert.


Größe ca. 175x110cm

Samstag, 3. Januar 2015

kleiner grüner Quilt

Größe 30x30cm


Detail


Dies ist mein dritter kleiner Quilt. Ich habe ihn ganz in Handarbeit hergestellt. Wollvlies wurde auf selbst gefärbten Baumwollstoff gestickt. Das Wollvlies wurde anschließend mit Perlen und einigen Kreuzstichen bestickt. Zu guter Letzt habe ich den Quilt mit dünnem Perlstickgarn per Hand gequiltet.
Nun fehlt nur noch ein kleiner gelber Quilt. Mal sehen, was mir dazu einfällt.